2017 Nominierung für den Kunstpreis der altonale "Kunst im Schaufenster" und Erlangung einer von drei "lobenden Erwähnungen"

2017 Übernahme der verantwortlichen Leitung der Museumspädagogik an der Kunststätte Bossard

Seit 2015 Dozentin an der Freien Kunstakademie Hamburg (FKAHH)          

2013 Bezug des eigenen Ateliers in Hamburg, in der "KreativStation Kleine Bahnstraße"

Seit 2012 Honorarstelle beim Museum Kunststätte Bossard, Jesteburg im museumspädagogischen Programm (allgemeine & spezielle Führungen)

2012 Organisation des ausgezeichneten Aktionstages "Ein Dorf wird Lila"

2009 Eine von zwölf GewinnerInnen des Hahnmühle-Aquarellwettbewerbes


2008 - 2014  1. Vorsitzende bei KuKuK e.V.

2006 Aufnahme mit drei Gemälden in die Ausstellung und den Bildband        „Kunst im Landkreis Harburg“, initiiert durch die Kunststätte Bossard

2004 Mitbegründerin des Salzhäuser Kunstvereins „KuKuK – Kunst machen, Kunst gucken, Kunst fördern e.V.“, dort bis heute ebenfalls Dozententätigkeit (Kunstförderung, Kurse für Kinder und Erwachsene, Entwicklung von Kunstprojekten in der Öffentlichkeit, Gemeinschaftskunstwerke etc.)

2001 Dozentin an der VHS für Malerei und Zeichnung, Erwachsenenbildung und Kinderkurse

Seit 1997 Tätigkeit als freiberufliche Künstlerin mit allem, was dazugehört: Einzel- und Gruppenausstellungen, freie und Auftragsmalerei, Zeichnung, Illustration & Grafik für private und Firmenkunden

1991 & 1995 Geburt meiner Kinder

1990 – 1997 Studium an der Fachhochschule Hamburg, Studiengang Illustration und Kommunikationsdesign, Schwerpunkt Kinderbuchillustration, Freie Malerei und Zeichnung

1988 – 1990 Arbeit als Grafikerin/Layouterin

1985 – 1988 Ausbildung zur Druckvorlagenherstellerin in einer Hamburger Werbeagentur

1985 Abitur

1966 Geburt in Köln


Anzumerken bleibt, …

… dass die Entwicklung meiner Kinder mir bestätigt, dass es richtig war, Ihnen  im ständigen Spagat zwischen Beruf und Familie in ihren ersten Jahren viel Zeit gewidmet zu haben - sie sind bis jetzt großartige Menschen geworden! Statt Kindern & Küche können nun wieder Kunst & Karriere mehr Raum in meinem Leben einnehmen - denn:

Der Künstler ringt nicht mit dem Kunstwerk an sich, sondern mit dem, was ihn von der Arbeit abhält!